A1 Nordumfahrung Zürich

Ausbau der Nordumfahrung

Die Nordumfahrung Zürich gehört zu den am stärksten befahrenen Strassenabschnitten der Schweiz: Mehr als 120 000 Fahrzeuge rollen täglich über die Autobahnstrecke zwischen dem Limmattalerkreuz und der Verzweigung Zürich Nord. Sie stösst damit an ihre Kapazitätsgrenzen. Mittelfristig lassen sich die Kapazitätsprobleme nur mit einem durchgehenden Ausbau der Nordumfahrung auf zweimal drei Fahrstreifen und dem Bau einer dritten Tunnelröhre Gubrist lösen. Informieren Sie sich hier über das Bauprojekte des Bundesamts für Strassen ASTRA.

  • Start Hauptarbeiten 2016
  • 3. Röhre Gubristtunnel 2017 - 2022
  • Fertigstellung Trassee Gubrist Ost bis Zürich Nord 2020
  • Sanierung 1. und 2. Röhre Gubristtunnel 2022-2025
  • Fertigstellung Überdeckung Weiningen 2025

Aktuell

22.03.2019

ASTRA dichtet Überführung Zürichweg ab

Der Aufbau auf der Brücke besteht aus vier Hauptteilen. Das ASTRA versiegelt zuerst die Betonplatte und dichtet diese vollflächig mit Dichtungsbahnen aus Bitumen ab (Bild). Es folgt eine Schutzschicht aus Gussasphalt. Danach baut das ASTRA zwei weitere Schichten Asphalt als Fahrbahnbelag ein. Die Brücke sollte ab ca. Mitte Mai 2019 befahrbar sein [mehr]

19.03.2019

Neuster Stand 3. Röhre Gubristtunnel

Es geht zügig voran – das ASTRA hat in der dritten Röhre Gubristtunnel fast 300 Meter Gewölbeblöcke betoniert. Zudem sind 137.5 Meter der Zwischendecke fertiggestellt, in der später die Lüftung des Tunnels integriert wird. Die dritte 3. Röhre Gubristtunnel ist zurzeit rund 1200 Meter tief.[mehr]

04.03.2019

A1 wird verkabelt

Die Betriebs- und Sicherheitsanlagen (BSA) sind wenig sichtbar, aber zentraler Bestandteil beim Projekt A1 Ausbau Nordumfahrung Zürich. Zur Zeit finden Anpassungsarbeiten an einem BSA-Kabelrohrblock statt. Mit den 15 bis 80 mm dicken und bis zu 1000 Meter langen Kabeln werden Kameras, Verkehrssignale, Beleuchtungen und andere Elektroräume angesteuert. [mehr]

26.02.2019

Provisorischer Zug im Tunnel

Das ASTRA hat in der 3. Gubriströhre Gleise für einen Zug installiert. Dieser bringt verschiedene Installationen und Container bis zur Tunnelbrust, also der Vortriebsstelle, an der gegraben wird. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das ASTRA gut 1150 Meter in den Berg vorgedrungen.[mehr]

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 Nächste > Letzte >>