A1 Nordumfahrung Zürich

Anpassung der Anschlüsse

Die Anschlüsse Weiningen und Zürich-Affoltern werden angepasst

Die Anpassung der Anschlüsse auf beiden Seiten des Gubrists verbessert den Verkehrsfluss und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.
Der Halbanschluss Weiningen wurde zur Neuprojektierung an das Bundesamt für Strassen ASTRA zurückgewiesen. Der Bundesrat hat diese neue Projektierung für den Halbanschluss Weiningen am 19. September 2017 genehmigt.
Der Anschluss Zürich-Affoltern wird neu konzipiert. Die neue Lösung verbessert den Verkehrsfluss auf der Autobahneinfahrt und verringert den Rückstau in Richtung Regensdorf und Zürich. Damit verbessert sich auch die Sicherheit der Fussgänger und Radfahrer.
Beim Anschluss Seebach bleibt alles beim Alten.